Springe zum Inhalt

T34 Zomerzondagwedstrijden Rhederlaag / Giesbeek

Termin: 15.07.2018

Christian Lemmer und ich waren gestern in den Niederlanden, zu Gast beim W.S.V. Giesbeek.

Gerard Vos hatte dazu eingeladen. Leider kamen sonst keine weiteren Aeros aus den Niederlanden. Außer uns waren noch 11 Solos und ein Blade F16 Cat am Start.

Das Wetter war hochsommerlich. Ein linearer Wind von etwa 8 kn aus 40°, der sich mit schöner regelmäßigkeit alle 8-10 min verstärkte auf 9 kn oder abflachte auf 3 kn.

Die Regattaleitung startete alle 4 Läufe regelmäßig durch, ob nun Wind war oder nicht. Aber die Läufe hatten durchschnittlich bei Dreieck und Wurst (rechtsherum) immer eine Länge von 40 min. Insgesamt also eine gute Sache.

Nachdem Gerard den ersten Lauf für sich entscheiden konnte, verlor er im zweiten Lauf die Startkreuz, pokerte wohl zu hoch, sodaß Christian seinen Vorsprung auch noch bis ins Ziel verteidigen konnte. Der dritte Lauf nach dem Mittagessen ging wieder nach spannenden Führungswechseln mit 6 Sekunden Vorsprung an mich.

Der letzte Lauf war heiß umgekämpft. Auf dem letzten Downwind erarbeitete sich Gerard einen ordendlichen Vorsprung den er ins Ziel verteidigen konnte.

Immerhin Gerard ist in den Niederlanden, nach seinem Mastersieg bei den 9er in Carnac(WM) der Maßstab.

In unserer Gruppe startete noch Geert Ruesink, der mit seinem Cat unter Gennacker nicht zu schlagen war. Bemerkenswert, er war alleine und sein Handicap ist, er hat nur einen Arm mit dem er segeln kann. Tolle Leistung!

Hier sollten öfter Regatten für Aero stattfinden, ein feines Revier!

Gefahrene Zeiten und Plätze

hier gehts zu den Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.