Springe zum Inhalt

die Darstellung der Medien werden jetzt zeitnah neu strukturiert.

Für die Videos gibt es jetzt einen Vimeo Account. Hier werde ich alle Videos, die es bisher gibt, hochladen, pro Woche 20 GB.

In dem Account werden die Videos in voller Länge und Qualität angezeigt.

Youtube wird mit der Zeit unübersichtlich und die Datein sind von der Qualität, je länger sie werden, schlechter.

Außerdem findet Ihr im Hauptmenü den Punkt Fotoalben. Der wird nun gefüllt mit Fotos, hier findet man dann in einer Art Archiv alle Alben wieder. Wieder so eine Fleißarbeit, aber es wäre doch schade, wenn man nach ein paar Jahren nix mehr wiederfindet.

Unser Ausflug auf der Xantener Nordsee war, wie soll man sagen, klasse.

Bei 10° und durchschnittlich 7 kn Wind aus SO war das ein guter Einstieg in die Trainingssaison 2019. Wider Erwartern lief es sehr rund, die Manöver klappten gut. Mit dem 9er Segel war fast durchgehend so viel Druck da, das man fast 2 Stunden hängen konnte. Was sich an der mangelnden Kondition in den Oberschenkel bemerkbar machte.

Xantener Nordsee kann ich sehr empfehlen, tief, ohne Kraut und guter Zugang vom anschließenden Parkplatz aus. Im Winter immer eine Reise wert.

Hier ein kurzes Video für die, die leider nicht dabei sein konnten.

...weiterlesen "Fahrtensegeln mit Peter"

1

Ergebnisse auf Sailwave

Rangliste auf Manage2Sail

Team Germany:  Mit einem phantastischen 14 Platz im Goldfleet hat es Juliane Barthel geschafft Lady-World-Champion 2018 im 7er Fleet zu werden.

2.0 (21.0) 12.0 8.0 9.0 7.0 5.0 5.0 (DNC [53.0]) 18.0 12.0 27.0

Herzlichen Glückwunsch Juliane. Das war klasse!

Jens Röhrßen qualifiziert sich mit excellenter Segeltechnik für das Gold Finale und erreicht dort einen 42 Platz.

24.0 10.0 22.0 10.0 26.0 10.0 (BFD [53.0]) 21.0 (39.0) 30.0 32.0 36.0

Dirk Gramkow zeigte eine gute, konzentrierte Leistung auf der Bahn. Er erreicht in dem Silver Fleet einen tollen 11 Platz. (Gesamt 63)

16.0 (18.0) 6.0 15.0 4.0 10.0 6.0 13.0 4.0 6.0 12.0 (DNC [53.0])

Peter Haupt konnte leider zwei Wettfahrten nicht mitfahren, weil ihm die Pinne gebrochen war. Dennoch insgesamt mit Platz 27 im Silver Fleet eine Super Leistung. Gesamt (79)

11.0 12.0 22.0 19.0 22.0 3.0 (DNC [29.0]) DNC [29.0] 17.0 10.0 28.0 (DNC

Marcus Walther ist dieses Mal im 9er Feld mitgefahren. Bei dem starken Wind hatte er es schwer. Insgesamt Rang 11 von 42.

20.0 8.0 9.0 9.0 (RET [44.0]) 13.0 13.0 18.0 5.0 13.0 11.0 (DNC [44.0])

Meine Erwartungen an die Weltmeisterschaft wurden übertroffen. Ein geniales, phantastisches Event, hier im Stützpunkt der National Sailing Akademie Uk.

Meine persönlichen Traumziele aus meinem Trainingsplan von Oktober 2017 habe ich erreicht, ich hatte das Glück 4 Starkwindtage im Kanal erleben zu dürfen. Mein Wind, spült mich im Silver Fleet immer weiter nach vorn bis auf Platz 6. Also Platz 58 insgesamt.  11 on 28 Masters (Ü55) , die  im 7er Fleet(104) angetreten waren.

(17.0) 17.0 11.0 5.0 3.0 10.0 2.0 6.0 9.0 8.0 4.0 (DNC [53.0])

Im letzten Rennen (DNC) heute bei 35+ Wind haben im Silver Fleet nur 15 teilgenommen, der Rest ist vorsichtshalber mal drin geblieben. 2 haben das Rennen beenden können, bevor die Regattaleitung ein Einsehen hatte und das Rennen abgebrochen hat. Meiner einer war grade nach 3 Nosedives an dem Leegate angekommen. Wahnsinn 35 kn mit dem aero!!!!

zum Video

...weiterlesen "Ergebnisse WM Weymouth"

1

Peter, Dirk, Floris (NL), und ich sind heute früh aufgebrochen gen Osten zur etwa 8 sm entfernten Lulworth Cove.

Ein schöner Törn entlang der Steilküste. Hinzu war es eine Kreuz mit sehr langen Streck und kurzen Hole-Schlägen. Man konnte sehr gut vergleichen und einen ordendlichen Trimm erarbeiten.

Leider fuhr Floris, wohl weil er mit dem 5er nicht gut mit kam, kurz vor dem Ziel zurück, sodaß Dirk aus Sicherheitsgründen auch abdrehte und Peter und ich die Eroberung der Bucht zu zweit machten.

Auf dem Rückweg schlief nach und nach der Wind ein... Insgesamt kamen wir so auf gute 7,5 Stunden Wasserzeit.

zum Video ...weiterlesen "Lulworth Cove 05042018"

Gestern hatte ich das Vergnügen die erste Mittwochsregatta beim Kanu-Segel Club Hemer e.V. mitzusegeln. Nach einem herzlichen Empfang durch den Regattaleiter Günther Nülle ging es pünktlich los.

Insgesamt nahmen 12 Boote bei herrlichem Segelwetter teil.

Hier ein paar Bilder von der gelungenen Veranstaltung. Eine schöne Anlage mit netten Mitgliedern beim KSCH. Wir können uns in einer Woche, am 02. Juni, auf unsere dritte RS-Aero-Ranglistenregatta freuen.

zum Video

...weiterlesen "Mittwochsregatta beim Kanu-Segel Club Hemer e.V."